Ortsfeuerwehr

Die Stadt Barsinghausen liegt am Fuße des Deisters im Calenberger Land. Auf einer Fläche von 102,68 km² leben rund 34.000 Einwohner in Barsinghausen. Zur Stadt Barsinghausen gehören 18 Ortsteile: Bantorf, Barrigsen, Barsinghausen, Eckerde, Egestorf, Göxe, Großgoltern, Groß Munzel, Hohenbostel, Holtensen, Kirchdorf, Landringhausen, Langreder, Nordgoltern, Ostermunzel, Stemmen, Wichtringhausen und Winninghausen.

Einsatzgebiet FF

Die Ortsfeuerwehr Barsinghausen ist im Kern hauptsächlich für den Ortsteil Barsinghausen zuständig.
Das Einsatzgebiet der Schwerpunktfeuerwehr erstreckt sich aber über das gesamte Stadtgebiet. Inklusive Teilstrecken der Bundesautobahn BAB2, der Bundestraße B65 und weiteren Landstraßen, hier ist oft ein erhöhtes Unfallaufkommen zur verzeichnen.
Bei der Brandbekämpfung unterstürzt die Ortsfeuerwehr Barsinghausen die 16 weiteren Ortsfeuerwehren im Barsinghäuser Stadtgebiet mit der Drehleiter, weiteren Löschfahrzeugen, dem Einsatzleitwagen und ausgebildeten Atemschutzgeräteträgern.
Aber auch außerhalb des Stadtgebiets wird die Ortsfeuerwehr Barsinghausen zur sogenannten nachbarschaftlichen Löschhilfe von anderen Kommunen angefordert.
Zudem sind Fahrzeuge in der Regionsbereitschaft involviert, die zu großen Katastrophenlagen abgerufen werden. Löschzug vor der Wache

Aktuell sind etwa 80 aktive Kameradinnen / Kameraden bei der Ortsfeuerwehr Barsinghausen, die den Dienst ausschließlich ehrenamtlich, neben dem normalen Berufsleben, leisten. Die Alarmierung wird mit Hilfe eines tragbaren, digitalen Meldeempfängers und bei besonderen Lagen zusätzlich über die Sirene durchgeführt. Im Schnitt rückt die Barsinghäuser Ortsfeuerwehr 200 Mal pro Jahr aus und leistet damit über 2000 Einsatzstunden. 

Das Einsatzgebiet hat eine sehr große Bandbreite.
In der typischen Brandbekämpfung von brennenden Containern bis zum Dachstuhlbrand, in der technischen Hilfeleistung von der Türöffnung bis zu Verkehrsunfällen mit Bus oder S-Bahn, aber auch für Gefahrguteinsätze ist die Ortsfeuerwehr ausgebildet und ausgestattet. Desweiteren wird die Ortsfeuerwehr Barsinghausen seit dem Jahr 2001 auch zur Menschenrettung eingesetzt, wenn gerade kein Rettungsmittel vor Ort oder in der Nähe ist. In einem solchen Fall fahren speziell ausgebildete Feuerwehrangehörige mit einer Notfallmedizinischen Ausstattung, zu der auch ein Automatisch-Externer-Defibrillator (AED) gehört, die Einsatzstelle an und überbrücken die Zeit bis der Rettungsdienst eintrifft und den Patienten übernimmt.

Insgesamt stehen der Ortsfeuerwehr Barsinghausen 8 Fahrzeuge sowie ein Anhänger zur Verfügung. Das im Jahr 2011 bezogene Feuerwehrhaus an der Egestorfer Straße bietet Platz für Fahrzeuge, Lagerflächen, Umkleiden, Sanitärbereiche und Ausbildungsfläche für alle Abteilungen der Ortsfeuerwehr.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok