Thyssenkrupp Towerrun 2019

image1 minAm vergangenen Sonntag fand in Rottweil im Thyssenkrupp Tower die deutsche Meisterschaft im Towerrun statt. Zwei Kameraden der Ortsfeuerwehr Barsinghausen nahmen die Herausforderungen an.  

Normalerweise werden in dem 246 m hohen Testturm Aufzüge mit Geschwindigkeiten bis zu 18 m/s getestet. Anders am letzten Sonntag, dort galt es den Turm über die 1390 Stufen zur Aussichtsplattform in 232 m Höhe zu bezwingen. Ob Sportler in Sportkleidung, Polizisten mit Körperschutzausrüstung oder Feuerwehrangehörige mit Pressluftatmern, alle haben nur ein Ziel gehabt, den Turm zu bezwingen. Für unsere Kameraden gab es als spezielle Vorbereitung mehrere Trainingseinheiten, bei der die Himmelstreppe auf dem Zechenpark mit ihren 103 Stufen 13 mal erklungen wurde.  

Bei Westeuropas höchstem Towerrun, starteten unsere beiden Kameraden in der Wertung „Feuerwehr mit angeschlossenen Pressluftatmer“. Leider hat bei ihnen, wie bei vielen anderen auch, der Atemluftvorrat nicht gereicht. Das Team aus der Deisterstadt ist nach 27:07 min am Ziel angekommen und belegt damit einen Platz im Mittelfeld. Durch das Ablegen des Atemanschlusses gab es einen Wechsel  in der Wertung „Feuerwehr mit nicht angeschlossenen Pressluftatmer“. 

Beide sind das erste Mal bei einen Treppenlauf in Feuerwehrausrüstung gestartet und haben die ersten Erfahrungen sammeln können. Nächstes Jahr soll die Zeit geknackt werden und die Atemluft bis zum Ziel reichen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.