Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Barsinghausen, 20.03.2021, 17:20 Uhr - Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Auf der L392 kam es auf Höhe des Zollhauses zu einem Verkehrsunfall zwischen 2 Pkw. Die Feuerwehr wurde zur Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert.

Die Einsatzstelle wurde zuerst abgesichert und die Landstraße 392 in beide Richtungen vollgesperrt. Eine leichtverletzte unfallbeteiligte Person wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe waren bereits auf eine Länge von 150 Metern lang und ca. 1 Meter breit gefahren, diese wurden mit Bindemittel abgestreut. Zeitgleich wurden von beiden verunfallten Pkws die Batterien abgeklemmt. Zum Aufnehmen des Bindemittels wurde die zuständige Straßenmeisterei angefordert.

Der Einsatz von 13 Feuerwehrangehörigen mit 3 Fahrzeugen war um 18:30 Uhr beendet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.